Namensadoption

ist eine Adoption, die nicht ein wirkliches Kindesverhältnis begründen soll, sondern nur bezweckt, einen (adeligen) Namen zu erlangen. Sie ist wegen Verstosses gegen die guten Sitten nichtig. a. Namensehe.

Adoption (1 b).






Vorheriger Fachbegriff: Name des Kindes | Nächster Fachbegriff: Namensaktie


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen