Oligokratie

(griech. [F.] Herrschaft weniger) ist die Staatsform, in welcher der Staatswille durch eine aus dem Staatsvolk herausgehobene Gruppe von wenigen Personen (z. B. Adel) gebildet wird.






Vorheriger Fachbegriff: Oligarchie | Nächster Fachbegriff: Oligopol


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen