Oligopol

Marktbeherrschung.

Treten auf einem relevanten Markt (Markt, relevanter) nur wenige Unternehmen auf einer Marktseite auf, so liegt ein O. vor, das zur Marktbeherrschung führen kann. Dazu gibt es im deutschen Kartellrecht widerlegliche Marktbeherrschungsvermutungen.






Vorheriger Fachbegriff: Oligokratie | Nächster Fachbegriff: Ombudsman


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen