Partikularismus

politische Einstellung, die die Sonderinteressen regionaler Gebiete, vor allem einzelner Bundesländer, übermässig betont und die Interessen des Gesamtstaates vernachlässigt; Gegensatz: Unitarismus. Der P. kann u. U. auch zum Separatismus werden. Vertreter des Zentralismus versuchen häufig, dem Föderalismus partikularistische Entgleisungen vorzuwerfen, um ihn so generell zu diffamieren.

Zentralismus.






Vorheriger Fachbegriff: Partikulares Völkerrecht | Nächster Fachbegriff: Partikularrecht


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen