Personalvollstreckung

Ausübung von Zwang auf die Person des Schuldners zur Erzwingung der geschuldeten Handlung oder Leistung. Sie ist heute nur noch ausnahmsweise vorgesehen (z. B. zur Vollstreckung einer Unterlassungspflicht des Schuldners, Strafhaft [Haft], Zwangshaft). Regelmässig wird nur in das Vermögen des Schuldners vollstreckt. Siehe auch: Vollstreckung, Realvollstreckung.






Vorheriger Fachbegriff: Personalvertretung | Nächster Fachbegriff: personelle Angelegenheit


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen