Pflichtwidrigkeit

Ausserachtlassung der gebotenen Sorgfalt, fahrlässige od. vorsätzliche Nichtbeachtung bestehender Vorschriften, Verletzung von Atms- od. Dienstpflichten. Beispiele für P.: Annahme von Bestechungsgeldern (Bestechung), wissentlich falsche Entscheidung (Rechtsbeugung), pflichtwidrige Verfügung über fremdes Vermögen (Untreue), pflichtwidrige Unaufmerksamkeit im Strassenverkehr.






Vorheriger Fachbegriff: Pflichtwehrübung | Nächster Fachbegriff: Pflugrecht


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen