POS (point of sale)

ist das Zahlungsverfahren, bei dem der Kunde an der Terminalkasse eines Unternehmens elektronisch gesteuert mittels einer von einem Kreditinstitut ausgegebenen Codekarte bezahlt. Lit.: Yoo, X, Codekartenmissbrauch, 1997; Ahrens, C., Wertpapiere in bargeldlosen Zahlungssystemen, 1997; Frey, U., POS-Marketing, 2003






Vorheriger Fachbegriff: Portugal | Nächster Fachbegriff: POS-System


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen