Rücknahme von Rechtsmitteln

Ein Rechtsmittel kann i. d. R. jederzeit bis zur Entscheidung des Rechtsmittelgerichts, z. T. auch noch danach bis zum Eintritt der Rechtskraft, zurückgenommen werden. Nach den meisten Verfahrensordnungen ist jedoch die Zurücknahme nach dem Beginn der mündlichen Verhandlung über das Rechtsmittel nur mehr mit Zustimmung des Gegners möglich (z.B. §§ 302, 303 StPO, § 515 ZPO).






Vorheriger Fachbegriff: Rücknahme eines Verwaltungsakts | Nächster Fachbegriff: Rücknahme von Verwaltungsakten


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen