Ressort

der Geschäftsbereich eines Ministers.

(Geschäftsbereich) ist der Bereich bzw. der Amtsbereich einer Behörde, insbesondere eines Ministers. Nach Art. 65 GG leitet jeder Minister sein R. innerhalb der vom Bundeskanzler bestimmten Richtlinien der Politik selbständig und unter eigener Verantwortung (Ressortprinzip). Die klassischen Ressorts sind Auswärtiges, Inneres, Justiz, Finanzen und Krieg. Lit.: Brauswetter, //., Kanzlerprinzip, Ressortprinzip und Kabinettsprinzip, 1976






Vorheriger Fachbegriff: Respekttage | Nächster Fachbegriff: Ressort (-minister, -prinzip)


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen