Richter kraft Auftrags

Ein Beamter auf Lebenszeit od. auf Zeit kann zum R. k. A. ernannt werden, wenn er später als Richter verwendet werden soll (§ 14 Deutsches RichterG). Spätestens nach Ablauf von
2 Jahren ist er zum Richter auf Lebenszeit zu ernennen od. i.d.R. zu entlassen. Richter.






Vorheriger Fachbegriff: Richter auf Zeit | Nächster Fachbegriff: Richter, beauftragter


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen