Ritualmord

die rituelle Tötung eines Menschen; eine Sitte mancher Naturvölker, z.B. Königsmord, Menschenopfer der Azteken in Mexiko. Bis ins 4. Jh. wurden den Christen, seit dem 13. Jh. wiederholt den Juden, trotz erwiesener Haltlosigkeit, R.e vorgeworfen. - R. ist nach dt. Recht Mord.






Vorheriger Fachbegriff: Rite | Nächster Fachbegriff: RiVASt


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen