SGB IV

Viertes Buch des Sozialgesetzbuches, betrifft die gemeinsamen Vorschriften für die Sozialversicherung. Das SGB IV ist zum 1.1. 1977 in Kraft getreten und enthält allgemeine Vorschriften über den Geltungsbereich, das Beitragsrecht, die Meldepflichten, die Organisation der Selbstverwaltung der Sozialversicherungsträger, den Aufgabenbereich des Bundesversicherungsamtes und neuere Regelungen u. a. über den Sozialversicherungsausweis.






Vorheriger Fachbegriff: SGB III | Nächster Fachbegriff: SGB IX


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen