Staatenlosigkeit

ist das Fehlen einer Staatsangehörigkeit. Staatenlose Menschen werden regelmäßig Ausländern gleichgestellt. S. soll grundsätzlich vermieden werden. Lit.: Weis, R, Staatsangehörigkeit und Staatenlosigkeit im gegenwärtigen Völkerrecht, 1962






Vorheriger Fachbegriff: Staatenloser | Nächster Fachbegriff: Staatennachfolge


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen