Staatskanzlei

ist die dem Staatsoberhaupt für seine Geschäfte unmittelbar zugeordnete Behörde. Bundespräsidialamt, Bundeskanzleramt Lit.: Häußer, O., Die Staatskanzleien der Länder, 1995

ist überwiegend die Bezeichnung der Behörde des Ministerpräsidenten in den Ländern der BRep. (im Bund „Bundeskanzleramt“, in den Stadtstaaten „Senatskanzlei“, in Baden-Württemberg „Staatsministerium“).






Vorheriger Fachbegriff: Staatshaushalt | Nächster Fachbegriff: Staatskasse


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen