Steuerrechtsverhältnis

Gesamtheit der sich aus den Steuergesetzen ergebenden Rechtsbeziehungen öffentlich-rechtlicher Art zwischen dem Steuerpflichtigen und dem Steuergläubiger. Das Steuerrechtsverhältnis ist gekennzeichnet durch
— auf Geldleistung gerichtete Pflichten (Steuerschuldverhältnis,§ 37 AO) und
— auf Ansprüche nichtvermögensrechtlicher Art gerichtete Pflichten ( Steuerpflichtverhältnis).






Vorheriger Fachbegriff: Steuerrechtsfähigkeit | Nächster Fachbegriff: Steuerreform


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen