Subkulturtheorien

Teil der speziellen Kriminalitätstheorien (Kriminalitätstheorien, spezielle). In Gestalt der Theorie von der delinquenten Subkultur
wird versucht, das Entstehen krimineller Jugendgruppen bei fremdenfeindlich motivierter Gewalt zu erklären. Dabei werden Parallelen zur Anomietheorie deutlich: Speziell Jugendliche der Unterschicht sind danach im Allgemeinen im gesellschaftlichen Wettbewerb um Status und monetäre Ziele benachteiligt, was zu Unsicherheit und Frustration sowie Zusammenschlüssen in delinquenten Subsystemen führt, in denen bewusst gegen das Wertesystem der Gesellschaft verstoßen wird.
Kritik: Auch wenn es zutrifft, dass die kriminelle Jugendgruppe der Rechtfertigung von Gewalt dienen mag, so greift diese Betrachtungsweise zu kurz, da sie allein die Unterschicht in den Blick nimmt. Eine nicht geringe Anzahl von Tätern weist in diesem Bereich eine gute Sozialisation auf, und der Zusammenhang zwischen Arbeitslosigkeit und fremdenfeindlicher Gewalt ist empirisch nicht belegt.
Die Theorie der Neutralisierungstechniken geht davon aus, dass sich Jugendliche prinzipiell normgemäß verhalten wollen. Mit zunehmender Ablösung familiärer Sozialisation durch Gruppeneinflüsse entsteht das Bedürfnis, sich der Gruppe zugehörig zu fühlen und entsprechend akzeptiert zu werden. In der kriminellen Jugendgruppe wird die von den Normen ausgebende Motivationswirkung durch bestimmte Rechtfertigungsstrategien neutralisiert, und die Verantwortung des Einzelnen für sein Handeln wird vermindert. Hierzu gehört es, dass sich der Täter als Angehöriger einer höherwertigen Innengruppe definiert, während Fremde oder Andersartige zu einer hassenswerten und unterlegenen Außengruppe gezählt werden, was ihre Viktimisierung verdient.
Kritik: Die gruppenpsychologischen Mechanismen der Rechtfertigung fremdenfeindlicher Gewalt werden als eine wesentliche ihrer Ursachen anschaulich beschrieben. Offen bleibt dabei indes, unter welchen lebensgeschichtlichen und gesellschaftlichen Voraussetzungen ein junger Mensch sich einer kriminellen Jugendgruppe anschließt.






Vorheriger Fachbegriff: Subjektstheorie | Nächster Fachbegriff: Submissionsabsprachen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen