Sympathiestreik

Streik, mit dem die Forderung anderer Gewerkschaften nach besseren Arbeitsbedingungen unterstützt werden soll. Wenn auch grundsätzlich der Arbeitgeber das Betriebsrisiko trägt, so gilt beim S. wegen der Solidarität der Arbeitnehmer eine wichtige Ausnahme.

Streik (1).






Vorheriger Fachbegriff: Syllogismus | Nächster Fachbegriff: Synallagma


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen