System

ist das planmäßige Gefüge einer Gedankenmehrheit. Lit.: Peine, F., Recht als System, 1983; Canaris, C., Systemdenken und Systembegriff in der Jurisprudenz, 2. A. 1983; Systembildung und Systemlücken in Kerngebieten des europäischen Privatrechts, hg.v. Grundmann, S., 2000; Röhrich, W., Die politischen Systeme, 1999






Vorheriger Fachbegriff: Synode | Nächster Fachbegriff: systematisch


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen