Talon

Erneuerungsschein.

Erneuerungsschein

Legitimationspapier, das gern. §805 BGB zum Empfang neuer Zins- oder Dividendenscheine berechtigt, wenn sämtliche Kupons aufgebraucht sind, ohne dass das jeweilige Hauptpapier vorgelegt werden muss. Zusammen mit den Zins- oder Dividendenscheinen bildet der Talon den so genannten Bogen des Hauptpapiers. Wegen des zunehmenden stückelosen Effektengiroverkehrs verliert der Talon heute an Bedeutung.

Erneuerungsschein.






Vorheriger Fachbegriff: Talmud | Nächster Fachbegriff: TAN


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen