Tatgeneigtheit

Straflose Vorstufe des Tatentschlusses. Der Tatgeneigte spielt erst mit der Möglichkeit der Tat, die Entscheidung über das „Ob” der Deliktsausführung ist noch nicht gefallen.






Vorheriger Fachbegriff: Tatentschluss | Nächster Fachbegriff: Tatgericht


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen