Trennungsvereinbarung

Abschluss eine Trennungsvereinbarung
Für Scheidungswillige ist es vorteilhaft, eine Trennungsvereinbarung zu schließen, da jede einvernehmliche Regelung zwischen den Parteien den Streitwert der späteren Scheidung mindert. Das Dokument sollte folgende Punkte enthalten:
* Name, Adresse und Lebensdaten der Partner,
* den Hinweis, dass eine Trennung durchgeführt wird,
* eine Auflistung des persönlichen Besitzes beider,
* eine Übereinkunft über die Aufteilung des Vermögens (eventuell ist eine notarielle Beurkundung erforderlich),
* eine Unterhaltsvereinbarung für die Trennungszeit,
* eine vorläufige Abmachung über das Sorgerecht für die Kinder und das Besuchs- und Umgangsrecht,
* eine Vereinbarung über den jeweiligen Kindesunterhalt,
* eine Regelung, wer die eheliche Wohnung erhält,
* eine Vereinbarung, wer welche Verbindlichkeiten übernimmt,
* Vorstellungen über die Dauer der Trennungszeit.






Vorheriger Fachbegriff: Trennungsunterhalt | Nächster Fachbegriff: Treu


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen