Umweltaudit

ist die Kennzeichnung eines Betriebs als geprüfter Standort nach Prüfung auf die Einhaltung von Umweltschutzbestimmungen durch unabhängige Gutachter. Lit.: Handbuch Umweltaudit, hg.v. Ewer, u.a., 1998; Falk, H., Die EG-Umweit-Audit-Verordnung und das deutsche Umwelthaftungsrecht, 1998; Wassmuth, ß., Umweltaudit, 2001

bezeichnet die Prüfung z. B. eines Unternehmens oder einer Behörde, inwieweit die umweltrechtlichen Vorschriften umgesetzt und eingehalten werden. S. a. Umweltmanagement (Umweltbetriebsprüfung).






Vorheriger Fachbegriff: Umweltagentur, Europäische | Nächster Fachbegriff: Umweltbeobachtung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen