Urkundenmahnbescheid

ist ein Mahnbescheid, bei dem das Mahnverfahren besonders ausgestaltet ist (§ 703 a ZPO); wird Widerspruch erhoben, so geht das Urkunden-Mahnverfahren in den Urkundenprozess über.






Vorheriger Fachbegriff: Urkundenfälschung | Nächster Fachbegriff: Urkundenprozess


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen