Vaterschaftsgutachten

wissenschaftliches Gutachten (insbes. Blutgruppenuntersuchung und erbbiologisches Gutachten) zur Feststellung der Vaterschaft eines Mannes an einem Kind.

ist das wissenschaftliche Gutachten über die Vaterschaft eines Mannes an einem Kind. Das V. ist im Rechtsstreit um die Vaterschaft das wichtigste Beweismittel. Es kann vor allem DNA-Analyse, Blutgruppenuntersuchung, erbkundliches Gutachten oder Tragezeitgutachten sein.






Vorheriger Fachbegriff: Vaterschaftsfeststellungsmethoden | Nächster Fachbegriff: Vaterschaftstest


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen