Vergleichsgläubiger

sind alle persönlichen Gläubiger des Schuldners, die einen zur Zeit der Eröffnung des Vergleichsverfahrens begründeten Vermögensanspruch gegen ihn haben (§ 25 VerglO). Vergleichsordnung.






Vorheriger Fachbegriff: Vergleichsgericht | Nächster Fachbegriff: Vergleichskosten


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen