Verursacherprinzip

(umweltrechtliches) ist ein Grundsatz des Umweltrechts (Umweltschutz), wonach Kosten umweltrechtlicher Maßnahmen dem Verursacher angelastet werden sollen. Für die Umweltpolitik der Europäischen Union ist es ein in Art. 191 II AEUV (früher Art. 174 II EGV) genannter Handlungsgrundsatz.






Vorheriger Fachbegriff: Verursacher | Nächster Fachbegriff: Verursacherregress


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen