Vorbringen

ist das Darlegen eines Umstands vor ändern. Lit.: Hinsen, Das verspätete Vorbringen, JA 1989, Übungsblätter für Referendare 129; Gaier, R., Urteilstatbestand und Mündlichkeitsprinzip, 1999






Vorheriger Fachbegriff: Vorbewährung | Nächster Fachbegriff: Vordatierter Scheck


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen