Wertentscheidende Grundsatznormen

als verbindliche Massstäbe für die Auslegung und Gestaltung der gesamten Rechtsordnung entnimmt das BVerfG dem Grundrechtssystem des GG. Solche objektiven Wertentscheidungen führen in dieser Sicht zu Konsequenzen, die über die klassischen Grundrechtswirkungen erheblich hinausgehen (Drittwirkung der Grundrechte).






Vorheriger Fachbegriff: Wertberichtigung | Nächster Fachbegriff: Wertermittlung (von Grundstücken)


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen