Zuteilungsverfahren

Ein Z. kann bei der Gewerbesteuer oder der Grundsteuer durchgeführt werden (§ 190 AO). Besteht Streit darüber, welchem Steuerberechtigten ein Steuermessbetrag in voller Höhe zuzuteilen ist, so entscheidet die Finanzbehörde auf Antrag eines Beteiligten durch Zuteilungsbescheid. Die für das Zerlegungsverfahren (Zerlegung) geltenden Vorschriften sind entsprechend anzuwenden.






Vorheriger Fachbegriff: Zuteilung | Nächster Fachbegriff: zuverlässig


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen