Adhäsion

Bremsverzögerung. Unter Adhäsion versteht man die Haftfähigkeit („Griffigkeit“) der Reifen auf der Fahrbahn. Sie wird in einem Adhäsionskoeffizienten ausgedrückt, der für die mögliche Bremsverzögerung wichtig ist.

ist die Griffigkeit der Reifen auf der befahreren Strecke, das heisst deren Haftfähigkeit. Das Adhäsionsvermögen rechnet man in einem bestimmten, je nach der Beschaffenheit der Strasse gerichteten Adhäsionskoeffizienten aus. Der A.koeffizient richtet sich nach der Schwere des Fahrzeugs, nach der Strassenbeschaffenheit und nach der Griffigkeit der Reifen (Adhäsion). Der Adhäsionskoeffizient hat Einfluss auf die mögliche erreichbare Bremsverzögerung des Fahrzeugs auf der Fahrbahn.

Aneinanderhaften






Vorheriger Fachbegriff: ADH-Verfahren | Nächster Fachbegriff: Adhäsionsprozess


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen