Aufblenden

Warnzeichen, Überholen.

ist im Straßenverkehr als Warnzeichen bei konkreter eigener oder Fremdgefährdung statt Schallzeichen zulässig (auch um entgegenkommende Kfz. zum Abblenden zu veranlassen); ferner außerhalb geschlossener Ortschaften vor dem Überholen (§ 16 I StVO).






Vorheriger Fachbegriff: Aufbewahrungspflicht bei Geschäftsbüchern | Nächster Fachbegriff: Aufbrauchfrist


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen