Befreiung des Schuldners

Unmöglichkeit der Leistung, Erfüllung, Erlassvertrag, Schuldübernahme; s. ferner Hinterlegung, Aufrechnung. Wer berechtigt ist, Aufwendungsersatz zu verlangen (Auftrag), kann, wenn er für den betreffenden Zweck eine Verbindlichkeit eingegangen ist, B. von dieser Verbindlichkeit vom Auftraggeber usw. verlangen (sog. Freistellungsanspruch, § 257 BGB).






Vorheriger Fachbegriff: Befreiung | Nächster Fachbegriff: Befreiung vom Wehrdienst


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen