Bezugserklärung

Bezugsschein.

ist die schriftliche Erklärung, durch die das Bezugs- oder Umtauschrecht (Wandelschuldverschreibung) nach § 198 AktG ausgeübt wird. Die B. hat die gleiche Wirkung wie eine Zeichnungserklärung (Zeichnungsschein). Auf Grund der B. wird die Bezugsaktie ausgegeben.






Vorheriger Fachbegriff: Bezugsberechtigung | Nächster Fachbegriff: Bezugsgrösse


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen