Bundesoberhandelsgericht

ist das als Folge der Schaffung des Allgemeinen Deutschen Handelsgesetzbuches vom Norddeutschen Bund in Handelssachen eingerichtete Gericht (1869). Reichsoberhandelsgericht Lit.: Köbler, G., Deutsche Rechtsgeschichte, 6. A. 2005






Vorheriger Fachbegriff: Bundesoberbehörden | Nächster Fachbegriff: Bundesobligation


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen