Corpus iuris Fridericianum

von 1781, durch das in Preussen der Zivilprozess als Offizialverfahren geregeltwurde. Der Verfasser war Carl Gottlieb Svarez. Diese Prozessordnung sollte nur das erste Buch des C.i.F. sein. Die endgültige Kodifikation des Landrechtes trat 1794 jedoch als Preussisches Allgemeines Landrecht in Kraft.






Vorheriger Fachbegriff: Corpus iuris civilis Justinianeum | Nächster Fachbegriff: Corpus Juris


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen