DM-Eröffnungsbilanz, steuerlich

war die zum 1. 7. 1990 aufzustellende erste Bilanz für Unternehmen der ehemaligen DDR. Durch den Wandel der Wirtschaftsform und die Einführung der DM als Währung in den neuen Ländern war eine Neubewertung der Unternehmensvermögen erforderlich. Diese erfolgte auf Grundlage des DM-Bilanzgesetzes, wobei die Vermögenswerte der Unternehmen mit den Verkehrswerten anzusetzen waren.






Vorheriger Fachbegriff: DM-Bilanzgesetz | Nächster Fachbegriff: DNA-Analyse


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen