facultas alternativa

(lat.), Wahlmöglichkeit des Gläubigers oder Schuldners. Im Gegensatz zur Wahlschuld wird nur eine bestimmte Leistung geschuldet, doch kann entweder der Gläubiger eine andere verlangen oder der Schuldner eine andere leisten (z. B. § 249 Abs. 2 BGB: Geldersatz statt Wiederherstellung).

(lat.) Ersetzungsbefugnis

Ersetzungsbefugnis.

Ersetzungsbefugnis.






Vorheriger Fachbegriff: facultas | Nächster Fachbegriff: Fading


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen