Flottierende Schuld

schwebende, kurzfristige öffentliche Schuld. Um eine f. Sch. handelt es sich z.B., wenn der Bund (Fiskus) kurzfristigen Kredit aufnimmt und dafür Schatzanweisungen oder Schatzwechsel (oft mit beachtlicher Verzinsung) ausgibt.






Vorheriger Fachbegriff: Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie | Nächster Fachbegriff: Flucht


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen