Gemeinsamer Markt

Allgemein ein wirtschaftlicher Zusammenschluss mehrerer Staaten mit dem Ziel, einen einheitlichen Binnenmarkt ohne Handelsschranken zu schaffen; neben der Zollunion und der Freihandelszone ist auch koordinierte oder gemeinsame Wirtschaftspolitik Wesensmerkmal, z. B. die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft.

Europäische Gemeinschaft, Europ. Atomgemeinschaft, Europ. Gemeinschaft für Kohle und Stahl; s. a. Europäische Integration.






Vorheriger Fachbegriff: Gemeinsamer Bundesausschuss | Nächster Fachbegriff: Gemeinsamer Senat


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen