Wirtschaftspolitik

darf der Gesetzgeber in jeder ihm sachgemäss erscheinenden Form betreiben, sofern er dabei insbesondere die geltenden Grundrechte beachtet. Insoweit ist das Grundgesetz wirtschaftspolitisch neutral.






Vorheriger Fachbegriff: Wirtschaftsplan | Nächster Fachbegriff: Wirtschaftspolitik (EU)


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen