Kettenregeln

ungeschriebene Grundsätze des allgemeinen Strafrechts zur Einordnung von Mitwirkungshandlungen an Teilnahmedelikten (Teilnehmer):
Anstifter zur Anstiftung zu sein, sog. Kettenanstiftung, ist für jeden Mitwirkenden als Anstiftung strafbar, ungeachtet der Zahl der Zwischenpersonen.
— Beihilfe zur Beihilfe ist für jeden als Beihilfe strafbar.
— Beihilfe zur Anstiftung ist Beihilfe zur Haupttat.
Anstiftung zur Beihilfe ist ebenfalls Beihilfe zur Haupttat.






Vorheriger Fachbegriff: Kettenhehlerei | Nächster Fachbegriff: Kettenschenkung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen