Kostenaufhebung

Kostenentscheidung.

bei Teilerfolg einer Klage (§ 92 I ZPO) oder z. B. bei der Ehescheidung (§ 150 I FamFG, Kostenpflicht) bedeutet, dass jede Partei ihre eigenen (außergerichtlichen) Kosten (z. B. Rechtsanwalt) sowie die Hälfte der Gerichtskosten trägt.






Vorheriger Fachbegriff: Kostenanschlag | Nächster Fachbegriff: Kostenausgleich


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen