Kostenberechnung

wird die Kostenrechnung des Notars über die ihm zufließenden Gebühren und Auslagen genannt (§ 154 KostO; Kostenschuld). Auf Grund der K. kann auch die Zwangsvollstreckung durchgeführt werden (§ 155 KostO). Über Einwendungen gegen die K. entscheidet das Landgericht (§ 156 KostO). S. a. Rechtsanwaltsgebühr.






Vorheriger Fachbegriff: Kostenbefreiung | Nächster Fachbegriff: Kostenbeteiligung der Versicherten


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen