Landesliste

bei der Verhältniswahl auf Landesebene erstellte Liste von Parteibewerbern um ein Parlamentsmandat; dabei kann der Wähler nur die Parteiliste wählen. Die der Partei nach dem Landeswahlergebnis nach Abzug der erfolgreichen Wahlkreisbewerber zustehenden Mandate werden dann nach der Reihenfolge der Bewerber auf der L. vergeben.






Vorheriger Fachbegriff: Landeskriminalamt | Nächster Fachbegriff: Landeslisten


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen