Lehnsrecht

ist im älteren deutschen Recht objektiv die Gesamtheit der das Lehen betreffenden Rechtssätze sowie subjektiv die Berechtigung zu einem Lehen. Lit.: Köbler, G., Lehnrechtsbücher, in: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte, Bd. 2 1978, 1690; Spieß, K., Lehnsrecht, Lehnspolitik und LehnsVerwaltung, 1978






Vorheriger Fachbegriff: Lehner | Nächster Fachbegriff: Lehnswesen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen