Leistungsträger

Im Sozialrecht :

Leistungsträger sind die in den §§ 18-29 SGB I aufgezählten - öffentlichen - Körperschaften, Anstalten und Behörden (§ 12 S. 1 SGB I, Einweisungsvorschriften). Die Zuständigkeit der genannten Stellen wird in den besonderen Teilen des SGB festgelegt (§12 S. 2 SGB I). Dabei ist zwischen internationaler, sachlicher, instanzieller, örtlicher und funktioneller Zuständigkeit zu unterscheiden. Die Leistungsträger sind von den sog. Leistungserbringern zu unterscheiden. Dies sind Einzelpersonen oder Einrichtungen. die vom Leistunesträeer mit der Erbrinsuns von Sozialleistungen beauftragt werden (z.B. Ärzte, Werkstätten für behinderte Menschen, Heime). Einzelheiten regelt das Leistungserbringungsrecht.






Vorheriger Fachbegriff: Leistungsstörungen im Arbeitsrecht | Nächster Fachbegriff: Leistungstreuepflicht


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen