Malussystem

(lat. malus = schlecht), versicherungsrechtlicher Begriff: Bevorzugung von Versicherungsnehmern, die ihre Versicherung wenig in Anspruch nehmen, durch niedrigere Prämiensätze oder andere Vergünstigungen; Zurückstufung und Festsetzung höherer Beiträge für Versicherungsnehmer mit grösseren Schadensquoten. Häufig in der Kfz-Haft- pflichtversicherung.






Vorheriger Fachbegriff: Malus | Nächster Fachbegriff: Management Buy Out (MBO)


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen