Maßnahme

im Strafrecht jede Maßregel der Besserung und Sicherung, der Verfall, die Einziehung und die Unbrauchbarmachung.

(§ 11 I Nr. 8 StGB) ist im Strafrecht jede Maßregel der Besserung und Sicherung, der Verfall, die Einziehung und die Unbrauchbarmachung.

Im StGB verschiedentlich verwendeter Sammelbegriff für bestimmte Rechtsfolgen einer Straftat, und zwar nach der Legaldefinition des § 11 Abs. 1 Nr. 8 StGB alle Maßregeln der Besserung
und Sicherung, Verfall, Einziehung und Unbrauchbarmachung.






Vorheriger Fachbegriff: Maßgeblichkeitsgrundsatz | Nächster Fachbegriff: Maßnahmen der Arbeitsbeschaffung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen