Monarchisches Prinzip

ist das den Monarchen als alleinigen Träger der Staatsgewalt betrachtende Prinzip des 19. Jh.s. Lit.: Eisenhardt, V., Deutsche Rechtsgeschichte, 4. A. 2004






Vorheriger Fachbegriff: monarchisch | Nächster Fachbegriff: Monarchomachen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen