Persönlichkeitswahl

Wahlsystem, bei dem nicht (Partei-)Listen zu wählen sind, sondern einzelne persönlich genannte Kandidaten. Die P. ist typisch für das System der Mehrheitswahl; weitgehend rein erhalten in Grossbritannien. Nach dem Bundeswahlgesetz besteht P. bei den in den Wahlkreisen zu besetzenden Direktmandaten.

Mehrheitswahl.






Vorheriger Fachbegriff: Persönlichkeitsschutz, postmortaler | Nächster Fachbegriff: persistent


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen